Eintracht Straßbessenbach 1928 e.V.

alle Spielberichte

alle Spielberichte

SV Damm - SV Eintracht 3:1
Tor: Stürmer Stefan

Gegen den SV Damm setzte es für die Eintracht die erste Saisonniederlage. Auf dem Kunstrasenplatz in Damm entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel. Die Gastgeber waren in der Anfangsphase das bissigere Team und gingen in der 34. Minute nicht unverdient in Führung. Nach dem Rückstand wachte die Eintracht auf und wurde durch Standardsituationen immer wieder gefährlich. Nach dem Seitenwechsel drängte die Eintracht auf den Ausgleich, doch genau in dieser Phase traf Damm zum 2:0. Unsere Elf gab nicht auf uns erzielte durch Stürmer schnell den 2:1 Anschlusstreffer und wollte danach unbedingt den Ausgleich erzielen. Doch auch in dieser Phase waren es die Gastgeber die zum 3:1 trafen. Am Ende musste man eine unglückliche Niederlage gegen Damm einstecken. Doch unsere Junge Truppe hat gekämpft und wollte sich mit der Niederlage nicht abfinden. Am Ende hat es leider nicht gereicht. Mund abputzen und weitermachen …



SV Eintracht – FSV Glattbach 4:3
Tore: Scherf D., Arlandt, Fleckenstein, Eigentor


Gegen den FSV war in den letzten Jahren eigentlich wenig zu holen. Nach einem zerfahrenen Beginn erzielten die Gäste früh die 1:0 Führung. Nur wenige Minuten später verwandelte Dominik Scherf einen berechtigten 11er sicher zum Ausgleich. In der 35. Minute geht die Eintracht durch einen Treffer von Matze Arlandt mit 2:1 erstmals in Führung. Die Führung zeichnete sich in dieser Phase nicht unbedingt ab. Nach dem Treffer war die Eintracht das bessere Team und erzielte sogar das vermeintliche 3:1 als der Ball von der Torauslinie zurück gespielt und ins Tor untergebracht wurde. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Ebenfalls vom Punkt erzielte Glattbach kurz vor der Halbzeit den 2:2 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ging es mit Chancen auf beiden Seiten weiter. Slater tauche immer wieder frei vor Eintracht-Torhüter Stein auf, brachte den Ball aber nicht im Tor unter. In der 55. Minute konnte die Heimelf erneut in Front gehen. Daniel Fleckenstein erzielte sehenswert sein erstes Tor für die Eintracht. In der 73. Minute lag die Eintracht nach einem unglücklichen Eigentor mit 2 Toren vorne. Als der Referee in der 81. Minute zum dritten Mal berechtigt auf den Punkt zeigte hatte Glattbach die große Chance noch einmal zu verkürzen. Doch Lukas Stein im Tor der Eintracht parierte diesen Strafstoß stark und hielt seine Mannschaft weiter mit 2 Toren in Front. Slater verkürzte zwar 5. Minuten vor dem Ende auf 4:3 doch die Eintracht spielte die restliche Zeit clever runter und konnte nach dem Schlußpfiff den zweiten Sieg im zweiten Spiel bejubeln. Trotz der Hitze gingen beide Teams bis zum Abpfiff nach 96 Minuten ein hohes Tempo und am Ende sicherte sich die Eintracht in einem spannenden Spiel verdient die 3 Punkte.


Hösbach Bhf. II – SV Eintracht 1:3
Tore: Sinin, Stürmer, Zöller

Die Eintracht, die bekanntlich in den letzten Jahren immer schlecht in die Saison startet, sicherte sich in einer kampfbetonten Partie 3 wichtige Punkte zum Auftakt. Trotz einiger personeller Ausfälle, ließ unsere Mannschaft von Beginn an keinen Zweifel daran, dass sie beim selbsternannten Meisterschaftsfavorit einen Sieg landen will. In der 2. Halbzeit zeigte unsere 11 eine stark Leistung und durch die Tore von Burhan Sinin, Stefan Stürmer und Andre Zöller konnte beim Schlußpfiff ein 3:1 Sieg bejubelt werden.